Buch & Motor | Aktuell: Citro�n Ami 6 & 2CV KOMPAKT

EUR 19.95

Rallye Monte Carlo 1966 (Sieger Citroën DS)
[426006925559]

Rallye Monte Carlo 1966 (Sieger Citroën DS)


1966 gewinnt Pauli Toivonen mit einer Citroën DS die Rallye Monte Carlo.
Der Film beginnt mit dem Start der ca. 60 englischen Teilnehmer auf einem Londoner Flughafen im 2 Minuten Abstand Richtung Dover. Das verschneite Bad Homburg ist Startort für die deutschen Teilnehmer. Ab 8:26 Uhr wird nun auch hier gestartet. Am Kontrollpunkt in Wien treffen 24 Std. später die Rallye Fahrer aus Oslo, Warschau und Minsk dazu. Von hier geht es gemeinsam weiter über den italienischen Kontrollpunkt Cremona nach Frankreich zur letzten Etappe der Sternfahrt über die kurvenreiche Seealpenstrasse »Clue de Chabrieres« nach Monte Carlo. Die nächtliche Zielankunft beendet die Anfahrts-Rallye und es folgen 12 Stunden Pause im Fürstentum bevor es zur ersten 24 Stunden Zusatzprüfung, über 1437 km mit 6 Sonderprüfungen in 14 Etappen, rund um Monaco geht. Eindrucksvolle Rallye Bilder lassen Sie die Strapazen auf alpinen Nebenstrecken bis zur morgendlichen Zieldurchfahrt miterleben. Es folgen 36 Stunden wohlverdiente Pause im Fürstentum bevor die besten 60 zur letzten Etappe der Monte, zur Nacht der Nächte, über die steile Passstraße mit vielen verschneiten Haarnadelkurven, die den Col de Turini überquert, geschickt werden. Hier entscheidet sich die Rallye: PS starke Porsche Sportwagen, wieselflinke BMC Mini Cooper oder sanft schwebende Citroen DS 21 Limousinen, die Gegensätze dieser spektakulären Nachtfahrt konnten nicht größer sein, wer wird am Ende, geehrt durch Fürst Rainier, der Sieger sein…?

DVD, Laufzeit 36 Minuten.

Bewertungen






 

Deutsch Francais Nederlands Espanol English