edition garage2cv - Autobcher und Literatur zu franzsischen Automobilen | Aktuelle Titel: Bertoni: Ein Leben fr die Form – Citron Ami 6 KOMPAKT – Citron Ami 6 demon pre – Asterix bei den Pikten – Auto Bcher und technische Literatur

EUR 29.90 EUR 24.90

André Lefebvre: Avantgarde bei Voisin und Citroën
[978398090828]

André Lefebvre: Avantgarde bei Voisin und Citroën


Avantgarde bei Voisin und Citroën !

Die neue Biographie gibt einen aufregenden und tiefgreifenden Einblick in die Arbeit des praktisch gänzlich unbekannten Ingenieurs für Aeronautik André Lefebvre, der - nachdem er in den Zwanzigern gemeinsam mit Gabriel Voisin Rennwagen entwickelt und gefahren hat - 1933 im Auftrag von André Citroën den revolutionären Traction Avant entwickelt.

André Lefebvre: Avantgarde bei Voisin und Citroën
Gemeinsam mit seinen Kollegen bei Citroën erarbeitet er wegweisende Fahrzeuge wie den Traction Avant (1934), den ersten frontgetriebenen Citroën-Lieferwagen TUB (1939), oder den H-Transporter (1947).

Und später ist Lefebrvre für den minimalistischen 2CV ebenso wie für die Citroën DS verantwortlich. Letztere wird in der Autowelt des Jahres 1955 auf einen Schlag zur technisch-innovativen Sensation und gilt heute als Ikone origineller Automobilkonstruktion und avantgardistschen Designs.

André Lefebvre: Avantgarde bei Voisin und Citroën
Citroën ohne André Lefebvre ? Unvorstellbar !

Von 1923 bis 1931 entwirft Lefebvre höchst originelle und erfolgreiche Wettbewerbs- und Weltrekordwagen für Voisin. Einige der Wagen steuert er bei Rennen und Weltrekordfahrten sogar selbst. Es ist offensichtlich, dass er während seiner 16 Jahre mit Gabriel Voisin sehr von den Ideen des eigenwilligen Luftfahrtpioniers und Autoherstellers beeinflußt wird. Die Erfahrungen jener Jahre geben ihm das nötige Selbstvertrauen, um später seine Chefs bei Citroën davon zu überzeugen, dass das Unternehmen gerade seine unkonventionellen Lösungen benötigt, um erfolgreich zu sein! Erst arbeitet er mit André Citroën zusammen, später dann mit Pierre Michelin und Pierre-Jules Boulanger, letztlich mit Robert Puisieux und Pierre Bercot. Allein seine Konstruktionen für Citroën sichern ihm einen Platz neben den großen Autodesignern, doch die Tatsache, dass fast alle modernen Automobile seine DNA tragen, macht ihn zu einer besonderen Persönlichkeit der internationalen Automobilgeschichte.

Gijsbert-Paul Berk - jahrzehntelang bei einem großen französischen Automobilkonzern - hat dieses Buch geschrieben, um dem außergewöhnlichen André Lefebvre Tribut zu zollen. Dabei konnte er mit großer Hingabe Quellen erschließen, die dieses Buch zu einem lebendigen Zeugnis werden lassen. Eine Lücke in der Geschichtsschreibung des Automobils ist geschlossen!

128 Seiten mit vielen Fotografien - teilweise aus den Archiven der Familie Lefebvre - gebunden.

André Lefebvre: Avantgarde bei Voisin und Citroën
Subskriptionspreis bis zum 15. Dezember 2017.

Beachten Sie auch die bereits erhältliche Biographie von Leonardo Bertoni und Stéphane Bonutto zu Flaminio Bertoni, dem kongenialen Künstler und Automobildesigner, seit 1934 bei Citroën an Lefebvres Seite:

Flaminio Bertoni : Ein Leben für die Form

Bertoni: Ein Leben für die Form

Bewertungen