edition garage2cv - AutobŁcher und Literatur zu franzŲsischen Automobilen | Aktuelle Titel: Bertoni: Ein Leben fŁr die Form – CitroŽn Ami 6 KOMPAKT – CitroŽn Ami 6 demon pŤre – Asterix bei den Pikten – Auto BŁcher und technische Literatur

EUR 19.90

Der Renault R4 - Eine Legende
[978394366800]

Der Renault R4 - Eine Legende


Das im Starnberger Runkerraith Verlag verlegte Buch hat einen stattlichen Umfang von 416 Seiten und zeigt mehr als 400 Abbildungen, was bereits auf der Titelseite des Paperbacks vermerkt wird. Beim ersten oberfl√§chlichen Durchbl√§ttern f√§llt zun√§chst die F√ľlle von Fotos und Abbildungen auf. Sehr ungew√∂hnlich f√ľr ein Autobuch heutiger Tage ist dabei die durchg√§ngige Gestaltung in schwarz-wei√ü auf mattem Papier. Ungew√∂hnlich auch die Mischung von sehr sehenswerten Pressefotos, Texten und archivierten Screenshots einschl√§giger Internetseiten und dem werksoffiziellen Fernsehsender Renault TV, wobei gesagt sein muss, das die Qualit√§t mancher Abbildung sehr an Papier und Layout leidet. Als aufgelockerten inhaltlichen Einstieg pr√§sentiert der Autor einen ganz fr√ľhen Renault 4, der einst als Showroom-Fahrzeug nach S√ľdfrankreich geliefert worden war und nach f√ľnfzig Jahren in erster Hand noch heute erhalten ist. Es folgt ein kurzer Abri√ü zum R4-Jubil√§um und ein Text von R4-Kenner Ingo Heitel, der seit Jahren eine Internetplattform zum kleinen Renault betreibt. Sp√§testens auf Seite 35 ist der Leser mittels eines fl√ľssigen und informativen Schreibstils nicht nur schnell im Thema, sondern auch im ersten Kapitel angekommen, das sich mit ersten Vorentw√ľrfen zum Renault 4 besch√§ftigt.

Beeindruckend ist bereits auf diesen ersten Seiten die F√ľlle an Bildmaterial, das allerdings - wie bereits erw√§hnt - oft in leider schlechter Qualit√§t wiedergegeben wird. Doch der Faszination, die dieses Buch inhaltlich ausstrahlt, scheint das keinen Abbruch zu tun zu wollen, denn Autor Claus V. Schraml gelingt es, die Schw√§chen im Layout auf eine ganz besondere Art durch seine fl√ľssig lesbare und doch ungemein akribische Arbeit zum Renault 4 auszugleichen. Im n√§chsten Augenblick versteht man dann auch die Leidenschaft und Passion, mit der dieses Buch entstanden sein muss. Hier schreibt kein Autor um des Schreibens Willen, sondern ein ehrlich Begeisterter, der die Geschichte des Renault 4 umfassend vermitteln will. Und das gelingt, wie man immer wieder an vielen Stellen des Buches merkt, so etwa dann, wenn selbst zu entferntesten Renault 4-Abarten und entlegendsten Montagewerken noch wissenswerte Informationen auftauchen, die man nicht erwartet h√§tte.

Wieder ganz im Stil eines klassischen Autobuches ist die ab Seite 169 beginnende Typologie des Renault 4 mit allen wichtigen Modelländerungen von 1961 bis 1992, zusätzlich finden auch seltene Varianten wie ein R4 Fliessheck-Coupé (!!!) aus Uruguay bildliche Erwähnung. Unzählige Fotos, statistische Informationen, Pressemitteilungen von Renault und viele informative Kurztexte läuten dann irgendwo gegen Seite 400 das trotz des Umfangs viel zu schnelle Ende des Buches ein.

Als Verlagsmotto gibt Runkersraith La libert√© d'√™tre fou (zu deutsch etwa Die Freiheit verr√ľckt zu sein) an. Ja, dieses Renault 4 Buch hat sich tats√§chlich die Freiheit genommen, etwas verr√ľckt zu sein. Und gerade das macht seinen Charme aus und vielleicht noch mehr, denn jede weitere Ver√∂ffentlichung wird sich an diesem unscheinbaren Renault R4 - Eine Legende messen lassen m√ľssen !



Bewertungen